von boringsuburbandad

Nun sind schon drei Monate seit der Ankündigung zu Writers vergangen – Zeit für ein Update!

Und einen neuen Screenshot:
Bild

Writers fühlt sich mittlerweile schon wie ein zusammenhängendes Spiel an.
Ein Großteil der Locations ist fertig und „bespielbar“.
An vielen Stellen fehlen aber noch Objekte, Kommentare, Grafiken, Sounds…
Zunächst hatte ich mir selbst das Ziel gesetzt bis Weihnachten komplett fertig zu werden – das wird nun aber definitiv nichts mehr.
Und ich habe ja auch keinen Grund mich zu hetzen.

Im Folgenden möchte ich Euch einen der Charaktere im Spiel genauer vorstellen:

Sebastian Morland
Bild

Erbe, Verschwörungstheoretiker, Pseudowissenschaftler.
Und auch Mörder?

Mr. Morland ist Autor diverser vorgeblich wissenschaftlicher Bücher.
Sein neuestes Werk trägt den Titel: „Die Ästhetik der kausalen Raumzeit“.
Es befasst sich mit der „Quantifizierbarkeit der Schönheit“ und stellt Zeitreisen durch „Ausnutzung der menschlichen Aura“ in Aussicht.

Bisher fassten angesehene Wissenschaftler sämtlicher Fakultäten seine Bücher nicht mal mit der Kneifzange an.
Bei „Die Ästhetik der kausalen Raumzeit“ liegen die Dinge jedoch ein wenig anders: Der Physikprofessor Frederik Kruger befasste sich mit der Thematik – und verstarb wenig später unter mysteriösen Umständen. Steht sein Tod in Zusammenhang mit Mr. Morlands Thesen?

Der Enthüllungsjournalist Jerôme Faulkner macht sich mit Hilfe des Spielers auf, um mehr über Mr. Morland zu erfahren…

Die oben angerissene Story steht letztlich für einen der Handlungsstränge von Writers. Neben Morland und Faulkner gibt es jedoch noch weitere Schriftsteller im Spiel: Die
Kulturredakteurin einer überregionalen Zeitung zum Beispiel. Und natürlich einen Romanautor mit Schreibblockade…

In den nächsten Wochen/Monaten werde ich sie Euch vorstellen.

Advertisements